gaskartusche mit Flamme

Richtig kochen Mit dem Campingkocher

Wenn Sie von Ravioli, Hühnerbrühe oder Spiegelei die Nase voll haben und mal etwas anderes mit Ihrem Campingkocher kochen wollen, sind Sie hier genau richtig. Denn auch mithilfe eines Campingkochers lassen sich abwechslungsreiche, gesunde und vor allem wohlschmeckende Gerichte zaubern. So tun Sie nicht nur etwas für Ihre Gesundheit, sondern stärken sich zudem für den nächsten Wandertag.

geeignete Campingkocher für die Outdoor-Küche

Welcher Campingkocher der richtige für Sie ist hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Sollten Sie mit Ihrer Familie oder anderen mitreisenden unterwegs sein, spielt die Leistung Ihres Campingkochers eine nicht unerhebliche Rolle. Schließlich wollen Sie nicht ewig auf ihr Essen warten müssen. Bei Gasbetrieben Campingkochern reichen ungefähr 12 Gramm Gas für einen Liter Wasser.

Doch auch das Campinggeschirr sollte immer groß genug sein um damit Mahlzeiten für mehrere Personen zubereiten zu können. Schließlich wollen Sie Ihr Essen alle gemeinsam genießen.

Damit die Küche unterwegs nicht kalt bleibt, sollten Sie einen robusten Campingkocher wählen, der Sie nicht im Stich lässt. Zuverlässigkeit, Bedienbarkeit und Packmaß/Gewicht sind somit die wichtigsten Faktoren bei der Wahl Ihres zukünftigen Reisebegleiters.

Das ideale Campinggeschirr

Zusätzlich zum Kocher sollten Sie mindestens zwei Kochtöpfe sowie eine Pfanne mitführen. So können Sie einen Topf nutzen um fertige Speisen warm zu halten, während Sie mit dem zweiten Topf kochen. Besonders empfehlenswert sind Töpfe mit einer Stahllegierung. Diese können Sie im Notfall auch am offenen Feuer nutzen.

Kochen mit dem Campingkocher

Das Kochen mit dem Campingkocher erfordert ein wenig Übung sowie eine Prise Kreativität. Während Sie zuhause wahrscheinlich einen Elektroherd nutzen, kochen Sie in der Natur über dem offenen Feuer. Aus diesem Grund gilt es stets darauf zu achten, dass das Essen nicht anbrennt. Auch die Wetterumstände können Ihnen das kochen mit dem Campingkocher erschweren.

Folgende Punkte sollten Sie beim Kochen mit Ihrem Campingkocher beachten:

  • Sorgen Sie für eine Ebenerdige Unterlage
  • Beseitigen Sie Brennbare Materialien rund um den Kochbereich
  • Stellen Sie wenn nötig einen Windschutz auf
  • Überprüfen Sie den Campingkocher auf eventuelle Beschädigungen

Welche Mahlzeiten lassen sich mit einem Campingkocher zubereiten?

Natürlich ist es kein Problem sich eine Dose zu öffnen und diese über dem Campingkocher zu eröffnen. Doch in der Regel hängen einem die Ravioli mit Tomatensauce insbesondere bei längeren Touren schon nach wenigen Tagen zum Halse raus. Daher ist es sinnvoll sich schon im Vorfeld mit möglichen Alternativen zu befassen. So kommt Abwechslung in den Speiseplan.

Folgende Rezepte haben wir für Sie ausprobiert:

  • Eierkuchen
  • Nudeln mit Käse Speck und Zwiebeln

Ähnliche Beiträge

Menü