Der perfekte Campingkocher für das nächste Festival!

Viele Partygänger und Musikbegeisterte kennen die Situation. Die Karten für das lang ersehnte Festival sind gekauft, der Wetterbericht verspricht gutes Wetter und die Vorfreude steigt. Doch wie ernährt man sich während des Festivals? Bei vielen Veranstaltungen dieser Art ist Selbstversorgung angesagt, wenn man nicht gewillt ist, sein Geld an überteuerten Imbissbuden zu lassen.

Wenn Sie nicht vorhaben, die ganze Zeit zu hungern oder sich nicht ausschließlich von Fast-Food ernähren wollen, sollten Sie einmal über den Kauf eines Campingkochers nachdenken.

Als regelmäßiger Festivalbesucher sollten sich auf die Suche nach einem leicht bedienbaren Kocher machen. Außerdem sollten Sie Abstand von Exemplaren nehmen, die mit Benzin oder Spiritus betrieben werden. Benzinkocher sind relativ laut und könnten Zeltnachbarn und andere Festivalbesucher stören. Außerdem führen Kocher, die mit Benzin oder Spiritus betrieben werden, immer ein gewisses Risiko mit sich. Insbesondere in Kombination mit Alkohol sollte man hierbei allergrößte Vorsicht walten lassen.

Aus diesem Grund sollten Sie sich als Festivalbesucher für einen Gaskocher entscheiden oder einen Feststoffkocher kaufen. Letztere sind sehr einfach in der Handhabung und kosten relativ wenig Geld. Für Personen die häufiger auf Festivals fahren und auch sonst häufiger draußen unterwegs sind lohnt sich schon eher die Anschaffung eines Gaskochers.

Welche Campingkocher sind am ehesten Festival geeignet?

Die meisten Campingkocher, die mit Gas betrieben werden, lassen sich sehr einfach bedienen, verbrennen nahezu geräuschlos und sind sicher in der Anwendung. Außerdem ist der Brennstoff relativ günstig. Ersatzkartuschen sind je nach Hersteller schon ab einem Preis von 2 € zu haben. Da die Versorgung mit Gaskartuschen in den meisten Teilen Europas in der Regel problemlos möglich ist, können Sie Ihren Campingkocher so auch auf weiter entfernte Festivals mitnehmen.

Denken Sie bei den Vorbereitungen auf das Festival nicht nur an den Outdoor-Kocher und den Brennstoff. Auch ausreichend Geschirr wird dringend empfohlen. So können Sie sich und Ihre Freunde mit heißer Nahrung und Kaffee versorgen.

Schon sind Sie optimal ausgerüstet und können das Festival dank ausreichend Essen mit voller Energie genießen. Für den notwendigen extra Kick gegen den Kater nach einer durchfeierten Nacht, sorgt dann der frisch gebrühte Kaffee.

Fazit:

Zu einem richtigen Festivalbesuch gehört die Dose Ravioli am Abend und eine kräftige Tasse Kaffee am Morgen. Zur Zubereitung eignet sich, je nach den individuellen Bedürfnissen des Anwenders, ein Gaskocher oder ein Feststoffkochern. Wer sich für einen Benzin- oder Spirituskocher entscheidet, sollte die Geräuschentwicklung und das (wenn auch geringe) Gefahrenpotential bedenken.

Ähnliche Beiträge

Menü